Seiten

Startseite / Garten der Sinne
Garten der Sinne 2016-10-23T23:48:22+00:00

Der Garten der Sinne – Eintauchen in eine andere Welt

Garten der 5 Sinne

Der Garten der Sinne -Hören – Sehen – Duften – Fühlen – Schmecken

Mit allen 5 Sinnen genießen, Muße haben, abschalten können – ein verlockender Gedanke, denn heutzutage kommen Ruhe und Erholung oft zu kurz. Hetzt man nicht von einem Termin zum anderen, von einer Freizeitbeschäftigung zur nächsten?
Doch halt! Es ist möglich, der alltäglichen Geschwindigkeit mit eigener Langsamkeit zu begegnen. Wer sich bewusst auf seinen Garten einlässt, wird feststellen, welch sinnliches Vergnügen der Aufenthalt in der Natur bieten kann. Im Sinnesgarten taucht der Mensch ein in die Welt der Natur und lässt deren Vielfalt auf sich wirken: Ein Fest für Augen,(Farbe im Garten) der Nase, (Duftgarten) den Ohren, (Klanggarten) den Gaumen (Nutzgarten) und der Haut. Sinngesgärten sind Schöpfungen, die im Idealfall die individuellen Vorlieben des jeweiligen Gartenbesitzers ausdrücken. Je nach Wunsch bestimmen klare, geometrische Strukturen, natürlich fließende Übergänge oder wild anmutende Natur. Die gelungene Anlage eines Gartens als persönlicher Lebensraum setzt das Erkennen der individuellen Bedürfnisse voraus. Sei es bei der Umgestaltung eines vorhandenen Gartens oder bei der Neuanlage – wer sich ohne Zeitdruck bewusst wird, welche Atmosphäre im Garten vorherrschen soll, ist seiner individuellen Wohlfühloase schon sehr nahe gekommen. Mit unserer professionellen Hilfe zu diesem Zeitpunkt ist garantiert, dass der Traumgarten auch wirklich Realität wird. Wir Landschaftsgärtner berücksichtigen Sachzwänge wie Geld und Größe des Gartens, überprüfen die Wünsche auf Machbarkeit, entwerfen im Rahmen der Vorgaben ein harmonisches Gesamtkonzept für die Gartengestaltung Ihres Garten und setzen die Planung um.

Garten der Sinne – Der Klang

Das Vogelgezwitscher, Wasserplätschern und das Rauschen des Windes in den Bäumen sowie das Klingen der angebrachten Wind- und Glockenspiele schaffen individuelle Klangatmosphäre. Mit unserer fachkundigen Hilfe entsteht so ein Garten, den man mit allen Sinnen rund ums Jahr als Ort der Entspannung und der Inspiration erfahren kann.

Sinnesgarten anlegen
Sinne im Garten

Garten der Sinne – Die Farben

Mit Farbe und Licht gekonnt spielen. Mit Farben können im Garten gezielt bestimmte Stimmungen hervorgerufen werden. Eine Gesamtkomposition nach Farbe verlangt fachmännischen Sachverstand: Pflanzen blühen unterschiedlich lange und zu verschiedenen Zeiten. Sie wachsen schnell oder langsam und entwickeln sich unterschiedlich in Form und Ausstrahlung. Meist weiß nur der Fachmann, welche Pflanzkombinationen die besten sind, um Harmonie oder gelungene Kontraste zu schaffen. Auch wenn Farbgeschmack eine sehr subjektive Angelegenheit ist, die Farbenlehre gibt gewisse Grundregeln vor. Dabei ist Farbe nicht gleich Farbe: je nach Tages- und Jahreszeit erzeugt das Sonnenlicht auf den Pflanzen einen anderen Effekt. Und wo erwünscht, kann auch nachgeholfen werden: Mit künstlicher Beleuchtung, die gekonnt in den Garten integriert wird, können während des ganzen Jahres optische Highlights gesetzt werden. wir Landschaftsgärtner wissen mit Licht um zu gehen, damit Ihr Garten auch bei Nacht erstrahlt.

Sinnesgarten – Das Sehen

Garten der Sinne -Auch durch Strukturen und Formen kann im Garten Atmosphäre geschaffen werden. Sträucher und Bäume bilden die markanten Punkte. Schöne Blütensträucher für den Frühling und den Sommer, Beerensträucher und interessant geformte Laubgehölze für den Herbst, Immergrüne für den Winter. Die Grundüberlegung lautet: Welche Art von Garten soll angelegt werden: Die Möglichkeiten reichen von der romantisch-zugewachsenen als Naturoase bis zum streng gegliederten, repräsentativen Garten. Das Paradebeispiel für einen romantischen Garten ist der Rosengarten. Verschlungene Pfade, kleine Lauben und vor allem ein Meer blühender Rosen mit betörenden Düften laden zum Lustwandeln ein. Für einen streng formalen Garten schafft man mit der Anlage von geraden Wegen, Mauern, Toröffnungen und kleinen Zäunen ein architektonisches Grundgerüst. Akkurat angelegte Beete können mit niedrigen Buchshecken eingefasst werden, große Hecken trennen verschiedene Gartenräume voneinander und bilden einen Hintergrund für andere Pflanzen. Mit fachmännischem Gehölzschnitt lassen sich Sträucher in individuell gewünschte Formen schneiden und können zusätzlich als kunstvolle Akzente oder als strukturierende Elemente bei der Gartengestaltung dienen.

Garten der Sinne
Duftgarten

Garten der Sinne – Die Duft

Kaum etwas wirkt intensiver und unmittelbarer als Düfte. Ein Duft erzeugt Gefühle, noch bevor er bewusst klassifiziert wird. Unübertroffen für ein Dufterlebnis sind die natürlichen Aromen von Blüten und Pflanzen. Wer einen Garten oder einen Balkon besitzt, kann sich die wohltuende Wirkung von duftenden Pflanzen zur eigenen Entspannung zunutze machen. Ein Aromagarten enthält Duftpflanzen aller Arten und Größen. Aaromatische Stauden und Gehölze bis hin zu duftenden Kletterpflanzen und süßen Rosen. Bei der Auswahl sollte beachtet werden, dass die Duftpflanzen ihre Aromen zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten und in verschiedenen Reichweiten entfalten. Es empfiehlt sich deshalb, auf mehreren Etagen zu pflanzen. Am Boden, in Hand- und Nasenhöhe und über der eigenen Körpergröße.

Gärten von Mähler

Für alle, die ihren Garten wieder mit allen Sinnen genießen möchten, bieten sich vielfältige Möglichkeiten. Die Farbenpracht und der Duft der Blüten, plätscherndes Wasser, ein weiches Moospolster im Schatten von Bäumen und der köstliche Geschmack von frischem Obst machen den Garten zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, aber glaubt, dem eigenen Garten fehlt noch etwas, damit sich alle fünf Sinne voll entfalten können, dem helfen wir gerne weiter, ob bei der Pflanzenauswahl, der Planung oder der Umgestaltung, wir sind für Sie da!