Das Sonnensegel -Für den Sonnenschutz im Garten

Mein Garten – ein Ort, der Raum für neue Perspektiven gibt.

Seit vielen Jahrzehnten war die einzige Beschattungsmöglichkeit für die Terrasse eine Markise. In der letzten Zeit jedoch setzt sich immer mehr das Sonnensegel durch.

Mit einem Sonnensegel

kann mann durch viele individuelle Formen und Farben das Ambiente des Gartens nach seinen eigenen Wünschen und dem Geschmack gestallten. Bei der Planung eines Sonnenschutz mus berücksichtigt werden, das hier Wind und Wetter eine entscheidende Rolle spielen. Den ein professionelles Sonnensegel bleibt von Frühjahr bis Herbst installiert und muss den Witterungseinflüssen standhalten.

Das Sonnensegel

die neue Dimension des Sonnenschutz. Klare Formen -moderne Linien -praktisches Design. Unsere Seilspann-Sonnsensegel können bis zu einer Fläche von 70m² problemlos montiert werden. Die Art der Formgebung, die Farbe, Größe und Neigung geben jedem Sonnensegel einen einzigartigen Look.

Sonnenschutz stabil und sehr robust

Die Berechnung, Auslegung und Verankerung, richtige Neigung und Montage eines Sonnensegel erscheint auf den ersten Blick als einfache Aufgabe. Der Teufel steckt jedoch im Detail. Da das Segel Windlasten aufnehmen muss und in Abhängigkeit vom Standort die Maße der Pfosten, Fundamente oder Verankerungspunkte staatisch berechnet werden muss, ist der Gang zum Fachmann oftmals die günstigere Variante. Unsere Segel haben einen doppelt genähten Saum mit einem Edelstahlseil und Spannvorrichtungen die so gut wie jeden Wind standhalten.

Sonnensegel

sind die älteste Form des Sonnenschutzes und erfreuen sich in Gärten und über Terrassen einer zunehmenden Beliebtheit. Dies ist einerseits der hohen Qualität bzw. Widerstandsfähigkeit der zur Verfügung stehenden Materialien und andererseits dem zeitlosen und flexiblen Design zu verdanken. Doch was sind unsere Sonnensegel eigentlich genau? Die von uns vertriebenen Segel bestehen aus einem äußerst robustem Netzgewebe mit 380 gr/m², speziell für den Sonnenschutz entwickelt, ohne zu verdunkeln.

Unsere Segel

sind UV-beständig. Durch das Netzgewebe entsteht keine Wärmestau. Der Rand ist gesäumt und doppelt vernäht, sowie je nach Größe mit einem 6-10 mm Edelstahlseil zum Spannen durchzogen, sowie in 26 verschiedenen Farben lieferbar. Vor allem an Lagen wo im Sommer mit zahlreichen Sonnenstunden zu rechnen ist, sind silberne und Aluminiumfarben empfehlenswert, da diese die Sonnenstrahlen gut reflektieren. Sie sind sehr gut durch Abwaschen zu reinigen.

Hinweise und Wartung zu Sonnensegel

Über den Winter sollten Sie Ihr Sonnensegel abbauen, da Ihr Sonnensegel der zusätzlichen Belastung durch Schnee nicht gewachsen sein kann. Man könnte also auch getrost sagen Sonnensegel erfüllen in erster Linie die Aufgabe des Sonnenschutzes und halten darüber hinaus noch einen großen Teil des Regens von Ihrem Sitzplatz fern. Lagern Sie das trockene Sonnensegel über den Winter ein. Ein trockener Kellerraum oder die Garage ist dafür gut geeignet.

Die Reinigung erfolgt am besten mit einer normalen sanften Lauge und etwas Schrubben. Regelmäßig werden die Zugkräfte von Sonnensegeln unterschätzt. Achten Sie darauf dass Sie Ihr Sonnenschutz nach dem Winter richtig montieren und spannen. Gerade bei stärkerem Wind kommt es bei unsachgemäßer Montage häufig dazu, dass Befestigungspunkte ausreißen. Um Ihnen die Arbeit beim Montieren und Demontieren zum Winter und Frühjahr zu erleichtern, halten wir in unserem Downloadbereich eine Montageanleitung bereit.