Seiten

Startseite / Lavamulch
Lavamulch 2017-05-14T10:22:07+00:00

Lavamulch -Lava als Mulchmaterial

Mein Garten – ein Ort, dem Neuigkeiten gut zu Gesicht stehen.

Lava Mulchmaterial

Der Lavamulch

Wer sich täglich dem harten Wettbewerb stellt und Herausforderungen tatkräftig meistert, braucht einen Raum, der Rückzugsort und Kraftquelle zugleich ist. Eine Welt voller Natürlichkeit, in der neue schöpferische Energie entstehen kann. Wir Landschaftsgärtner erschaffen solche grünen Kraftzentren, die den Charakter eines Unternehmens unverwechselbar repräsentieren. Rindenmulch verrottet mit der Zeit, Lava nicht. Lava als Mulchmaterial sorgt für eine gute Durchlüftung, speichert Wärme und nimmt auf Grund seiner ausgezeichneten Kapillarität sehr viel Feuchtigkeit auf.
Lava ist die beste Alternative zum Rindenmulch und ein absolutes Naturprodukt umweltfreundlich einsetzbar!

Der Lavamulch

Die Vulkanlava (Eifellava) ist mit einem Gewicht von ca. 1 Tonne/m³ leicht und luftdurchlässig. Lavamulch ist begehbar und der Boden darunter wird nicht verdichtet. Die Wasserverdunstung aus dem Boden wird erheblich vermindert und die Erde bleibt locker. Das hat zur Folge, dass die Pflanzen Trockenzeiten bestens überdauern können. Starker Regen wird von der Lava sehr gut aufgenommen.

Gegenüber Rindenmulch hat Lava als Mulchmaterial keine negativen Eigenschaften.

Die negative Eigenschaft von Rindemulch dem Boden beim Verrottungsprozess Nährstoffe zu entziehen besitzt Lava als Mulchmaterial nicht. Ganz im Gegeteil, eine Lavamulchschicht hat einen hohen Anteil an Magnesium der für die Bildung von Blattgrün von großer Bedeutung ist.

Lava Mulchmaterial
Lava Mulchmaterial

Lavamulch ist eine dauerhafte Mulchschicht

und verschwindet nicht wie Rindenmulch innerhalb von 2-3 Jahren. Anders als bei Rindenmulch gibt es auch kaum eine Gartenpflanze, die sich mit Lavamulch nicht wohlfühlt. Egal ob Rosen, Buchsbaum oder Stauden, alles gedeiht sehr gut, solange die übrigen Ansprüche der Pflanzenart berücksichtigt werden. In südlichen Ländern wird Lava als Mulchmaterial schon seit Jahren verwendet. Mit diesem mineralischen „Mulchmaterial“ kann man mit den entsprechenden Pflanzen auch sehr gut nördlich der Alpen ein mediterranes Ambiente geschaffen werden. Ein weiterer Vorteil der für Lavamulch als Mulchmaterial spricht, ist das unsere heimischen Vögel sie nicht aus den Beeten scharren. Ab einer Schichtdicke von 6 cm besitzt Lava den gleichen Mulcheffeckt wie Rindenmulch mit all seinen Vorteilen wie: Wasserhaushalt, Schattengare, Unterstützung des Boden-Lebewesen, 60-70 % weniger auflaufende Wildkräuter und guter Spritzwasserschutz.

Fazit zum Lavamulch

Seit der Entdeckung des Rindenmulches bei der Verbrennung in Hackschnitzelheizungen ist die Lava als Mulchmaterial nicht mehr teurer als Rindenmulch. Berücksichtigt
man die vielen Vorteile der Lava als Mulchmaterial, ist die Lava als Mulchmaterial die eindeutig bessere Wahl.

Weitere Bilder zu Lavamulch im Garten bitte rechte Fotoleiste anklicken.