Seiten

Startseite / Schattengarten
Schattengarten 2016-10-23T23:48:21+00:00

Der Schattengarten

Schattengarten

Der Schattengarten 

Kennen Sie die heißen Sommertage, an denen jedes Schattenplätzchen zu Oase der Erholung wird? Etwas verwunschenes, ja zauberhaftes hat der Garten im Schatten. Er drängt einem die Sonne geradezu auf, denn wo Schatten ist, da ist auch Sonne – und umgekehrt natürlich auch. Jeder gut geplante Schattengarten hat einen starken Auftritt.

Der Garten im Schatten -Hogwarts im eigenen Garten

Märchenhafte Farne und Rhododendren, Es gibt Gärten, die Geheimnisse hüten. Die Wege sind verwinkelt, das Geäst verschlungen, Sitzplätze liegen versteckt in lauschigen Ecken, im lichten Schatten majestätischer Bäume schaffen malerische Pflanzungen ein mystisches Zwischenreich, auf dem Teich blühen Seerosen, Quellsteine speisen munter gurgelnd kleine Wasserbecken. Solche Zauberreiche ruhen inmitten einer sachlichen und technisierten urbanen Umgebung wie ein Tor zu einer anderen Welt.

Schattengarten anlegen

Wir Landschaftsgärtner von Mähler sind die Meister, die diesen Schattengärten eine zauberhafte Atmosphäre, Anmut und magische Anziehungskraft verleihen. Ob Lustwandeln zwischen Rhododendren, verwunschene Wege unter Bäumen, oder Teatime im Pavillon, romantisch anmutende Schattengärten sind genau richtig zum Träumen, Erleben und Entspannen! Das alles kann der Schattengarten sein.

Schattengarten anlegen
Schattengarten-gestalten

Der Garten im Schatten -Auch im Schatten grünt und blüht es.

Nicht an jeder Stelle des Gartens herrscht immer eitel Sonnenschein. Jedes Grundstück hat eine Schattenseite. Unter einem Baum wächst dann kein Gras mehr und auch andere Blumen oder Pflanzen gedeihen meist nicht. Aber es gibt bestimmte Pflanzen, die das Leben im Schatten lieben und daher auch hier prächtig wachsen. Dazu gehört der wohlriechende Waldmeister, ein typisches Waldgewächs, das auch im Schatten der Bäume wächst und blüht. Höhe und Auflockerung bietet an absonnigen Orten das Riesen-Pfeifengras. Märchenhafte Gärten haben Waldatmosphäre. Vor allem unter Bäumen, die zusätzlich für Schatten sorgen, wächst außer Efeu und Farn oft nichts, denn zum Mangel an Sonnenlicht kommt die Konkurrenz um Nährstoffe. Viele Pflanzen aber kommen auch mit diesen typisch waldartigen Bedingungen zurecht. Wir Landschaftsgärtner wissen auch zu schwierigen Lagen im Vollschatten guten Rat.

Der Schattengarten -Kühle Plätze im Sommer

Schattige Plätze im Garten sind in der heißen Jahreszeit besonders begehrt. Fernab von den sonnenverwöhnten offenen Flächen, bietet der Schattengarten eine kühle Alternative und lädt als erfrischender Rückzugsort zum Verweilen und Regenerieren ein. Bei der Gestaltung ihres Schattengartens sollten Sie sich zunächst überlegen, was für eine Art von Schatten Sie bevorzugen, denn Schatten ist nicht gleich Schatten. Genügt Ihnen ein leichter Halbschatten oder möchten Sie unter großen Bäumen in einen tiefen Schatten ohne Bäumen in einen tiefen Schatten ohne dauerhaftes Sonnenlicht eintauchen? Als nächstes sollten Sie über den Zweck Ihrer kühlen Oase nachdenken. Je nach dem, ob Sie dort nur kurz ausruhen oder etwa Gäste zu einem sommerlichen Dinner einladen möchten, müssen Größe, Bepflanzung und zu verwendende Materialien für Schattengärten sorgsam ausgewählt werden.

Der Garten im Schatten